Suche  

Kleines Lexikon der Literaturkritik

Cover_Pfohlmann_Lex.jpg

Von Oliver Pfohlmann


Dieses Lexikon ist Online-Abonnenten von literaturkritik.de voll zugänglich.
Eine überarbeitete und erweiterte Fassung ist auch als Buch hier erhältlich.

Lexikon Literaturkritik (von O. Pfohlmann) : Literaturkritik

Unterkategorie
 
ALL | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
1-2-3-4-5-6 ...     nächste Seite
Abstract
Knappe Zusammenfassung eines Fachaufsatzes, Berichtes oder Projektantrages, die dem Haupttext voran- oder nachgestellt ist....

0 kommentare | weiterlesen
 
Adressaten der Literaturkritik
Die Literaturkritik richtet sich vorrangig an potenzielle Leser der besprochenen Bücher. Ihr Hauptadressat ist daher das breite (Lese-)Publikum, dem sie Lektüre- und Kaufempfehlungen geben will. Darüber hinaus richtet sich die Kritik...

0 kommentare | weiterlesen
 
Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik
Der Preis wurde 1977 vom Börsenblatt für den Deutschen Buchhandel gestiftet, wird jährlich an eine Einzelperson verliehen und ist mit 5000 Euro dotiert. Die Vergabe...

0 kommentare | weiterlesen
 
Alibirezension
Bezeichnung für eine eher knapp gehaltene, nachlässig geschriebene Rezension, die nur dazu dienen soll, das Rezensionsexemplar ins Eigentum des Kritikers übergehen zu lassen. (Vgl. Bücherschnorren)...

0 kommentare | weiterlesen
 
Annihilation
Um 1800 verwendete Bezeichnung für die Praxis der frühromantischen Literaturkritik, schlechte Literatur bzw. Trivialliteratur als nicht kritikwürdig bzw. unkritisierbar schlecht einzustufen und sie mit verachtungsvollem...

0 kommentare | weiterlesen
 
Annotation
Knapp gehaltene Charakterisierung eines Buches, knappe, erläuternde Anmerkungen zu einer Publikation im Rahmen einer Bibliografie....

0 kommentare | weiterlesen
 
Anzeige
Textsorte der Literaturkritik; eine Art Kurzrezension, die sich jedoch eines bewertenden Urteils weitgehend enthält. (Vgl.Hinweis, Selbstanzeige)...

0 kommentare | weiterlesen
 
Apercu
(frz. = kurzer Überblick) Prägnant formulierte, erhellende Bemerkung; verwandt mit dem Aphorismus. Aperçus finden sich gelegentlich in literaturkritischen Texten, z.B. in denRezensionen Alfred Kerrs...

0 kommentare | weiterlesen
 
Aphorismus
(von griech. aphorizein = abgrenzen, definieren). Kurzer, prägnant formulierter Prosasatz, der einen Gedanken oder ein Werturteil ausdrückt. Kann auch als literaturkritische Textsorte dienen. Ein Beispiel von Kurt Tucholsky: "Shaw. So ernst, wie der heiter tut, ist er gar nicht." (Zit. n. Deutsche Aphorismen. Hg. v. Gerhard Fieguth. Stuttgart 1998. S. 253.) Zu den...

0 kommentare | weiterlesen
 
Artikel
(lat. articulus = Gelenk, Teil, Glied) Journalistischer Fachterminus, der als Überbegriff sämtliche, eine gewisse Länge überschreitende Textbeiträge in einem publizistischen Medium bezeichnet. Auch eine [item=156|Rezension...

0 kommentare | weiterlesen
 
1-2-3-4-5-6 ...     nächste Seite